Samuels Zuhause

Silencia Honeycutt
gefallener Engel
gefallener Engel
Beiträge: 26
Registriert: 21 Jun 2018, 23:48

Re: Samuels Zuhause

Beitrag von Silencia Honeycutt »

*beobachtet Sam verstohlen dabei, wie er zum Schlafbereich zurückstiefelt und eine Kiste hervorkramt*
Oh, das wird lustig!
*atmet einmal tief durch und schaut wieder mal genervt nach oben*
Was ist denn jetzt schon wieder? Hast du keinen Ausschalter oder so?
Ach nichts! Du bist zu naiv. Und unschuldig. Das wird jetzt richtig gut. Er kommt übrigens zurück, pass auf!
*versteht nicht wirklich, was die Dämonin meint, blickt aber wieder zu Sam, der mit hochrotem Kopf und einem Shirt in der Hand tatsächlich wieder zurückkommt*
*will ihn gerade fragen, ob mit ihm alles okay wäre, da meint er zu ihr, dass er nicht mehr als dieses Shirt besitzen würde*
Was? Oh, aber…danke, äh…und du?
*stammelt hilflos, während er ihr das Shirt übergibt*
*betrachtet den Stück Stoff in ihrer Hand unschlüssig*
Ich kann das doch unmöglich anziehen, wenn er sonst nichts hat, oder? Aber andererseits ist er so nett und hat es mir gegeben, da wäre es jetzt auch unhöflich, einfach abzulehnen, oder?
*hört dann seine genuschelten Worte und stutzt einen Moment*
Was?
3…2…1…
Oh…
*begreift endlich, dass sie sich, um das trockene Shirt anzuziehen, erstmal aus ihren nassen Klamotten schälen müsste*
Oh!
*läuft nun selbst leuchtend rot wie eine überreife Tomate an, während sie das amüsierte Lachen ihrer Dämonin im Ohr hat*
Ähm…ja…nein…ich…
*beißt sich nervös auf die Lippe*
Es reicht, wenn du dich umdrehst oder die Augen zumachst, denke ich…
*nuschelt das letzte ebenfalls leise vor sich hin*

Samuel Brake
Werwolf
Werwolf
Beiträge: 38
Registriert: 21 Jun 2018, 11:17

Re: Samuels Zuhause

Beitrag von Samuel Brake »

*sein Herz pocht jetzt so laut, dass es Cia bestimmt hören kann*
Ich.. äh... also.. ich warte draußen! Keine Sorge, ich hab ein dickes Fell.
*ein zuversichtliches Grinsen huscht über den knallroten Kopf*
*dreht sich dann um und stiefelt mit schnellen Schritten zur Tür, bleibt aber im Türrahmen kurz stehen*
Keine Angst, ich komm erst wieder rein, wenn du es mir erlaubst!
*schließt dann schnell die Tür, damit nicht zuviel kalte Luft in die Hütte kommt*
*steht dann ein wenig ratlos draußen vor der Tür*
Mama hat immer gesagt, dass ein heißer Tee die Seele wärmt. Aber ich hab keinen Tee...hmm.. Cookie!
*hat die Verlegenheit aus der Stimme geräumt und spricht jetzt hibbelig glücklich - weil ihm eine Lösung eingefallen ist - gegen die Tür*
Cia, pass auf, ich hab eine Idee!
Ich kenn da jemanden, der kann uns helfen! Der kann uns bestimmt einen warmen Tee machen! Er ist ein super Freund von mir.
Okay, das ist vielleicht gelogen, aber Cookie ist immer nett zu mir gewesen. Er hilft bestimmt!
Wenn du willst, kannst du deine Klamotten aufhängen, der Ofen ist ja an, das trocknet schnell!
*wartet gespannt auf eine Reaktion und hofft, dass Cia sich darauf einlässt*

Antworten